Gemeinde Rudersberg

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen

Wald.Wiesel.Wir.

  • Spendenkonto der Gemeinde

    Die Gemeinde Rudersberg hat ein Spendenkonto für Betroffene des Hochwassers eingerichtet.


    Gemeinde Rudersberg
    Spendenkonto „Starkregen“
    IBAN: DE42 6025 0010 0015 2229 69
    BIC: SOLADES1WBN


    Als Nachweis für Spenden, die bis zum 31.01.2025 auf das von der Gemeinde eingerichtete
    Sonderkonto einbezahlt werden, genügt die Buchungsbestätigung der Bank (z.B. Kontoauszug oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking)
    zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt.

  • Antrag für Soforthilfe der Gemeinde Rudersberg

    Vom Starkregenereignis betroffene Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Soforthilfe aus den bei der Gemeinde eingegangenen Spenden beantragen.


    hier können Sie das Formular zur Soforthilfe herunterladen

  • Wir suchen eine päd. Fachkraft (m/w/d)

    mit einem Beschäftigungsumfang von 40-75%
    zur Verstärkung unseres Teams der Vertretungskräfte.

Schriftgröße
Inhalt | Impressum | Hilfe | Datenschutz | Barrierefreiheit
Fenster schließen

>>> Allgemeine Hinweise zum Hochwasser finden Siehier


>>> Antrag auf Soforthilfe

Vom Starkregenereignis betroffene Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Soforthilfe aus den bei der Gemeinde eingegangenen Spenden beantragen.

hier können Sie das Formular zur Soforthilfe herunterladen

 

>>> Zentrales Spendenkonto für die Betroffenen des Hochwassers

Gemeinde Rudersberg 
Spendenkonto „Starkregen“
IBAN: DE42 6025 0010 0015 2229 69
BIC: SOLADES1WBN

 

>>> Wohnraum gesucht!

Die Gemeinde sucht kurzfristig Unterbringungen für durch das Hochwasser betroffene Bürger. Wer freien Wohnraum zur Verfügung hat, kann diesen gern über DIESES Formular am Ordnungsamt melden.

 

>>> Notfallseelsorge

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der psychosozialen Notversorgung des DRK stehen Ihnen auch weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung. Unter der Telefonnummer 19222 (länger klingeln lassen) erreichen Sie diese. In Notfällen wählen Sie den Notruf 112.

Informationen zu ungewöhnlichen Belastungssymptomen finden sie HIER.

Bitte achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen!