Gemeinde Rudersberg

Seitenbereiche

h2>Weitere Informationen

Herzlich
Willkommen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Rudersberg hilft - Bürgermobil wird zum Einkaufsmobil

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind weitreichende Entscheidungen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens getroffen worden. Nach aktuellen medizinischen Erkenntnissen ist die Einschränkung der sozialen Kontakte und das Herunterfahren des öffentlichen Lebens der einzige Weg, die Verbreitung des neuartigen Virus zu verlangsamen.

Dieser Schritt ist notwendig, um einerseits das Gesundheitssystem zu entlasten und andererseits Personen der Risikogruppen (ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen) zu schützen. Wer einer Risikogruppe angehört, sollte seine sozialen Kontakte auf das absolute Mindestmaß reduzieren.

Dieser Schritt erfordert Hilfe, z.B. bei der Erledigung von Lebensmitteleinkäufen oder der Besorgung von Medikamenten. Gemeinsam mit der Diakoniestation Wieslauftal-Welzheimer Wald organisiert die Gemeinde Rudersberg ein Hilfsangebot zur Unterstützung der Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in der aktuellen Situation nicht am öffentlichen Leben teilnehmen können.

In den vergangenen Tagen hat sich bereits gezeigt, die Rudersbergerinnen und Rudersberger sind für Ihre Nachbarn da und bereit zu helfen. „Viele Hilfsangebote haben mich erreicht“, freut sich Bürgermeister Raimon Ahrens.

„Gemeinsam mit der Diakoniestation wollen wir diese Angebote bündeln und in dieser herausfordernden Situation eine zentrale Anlaufstelle für Hilfsbedürftige schaffen.“

Zur Umsetzung dieses Angebots sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen! Insbesondere die jüngeren Generationen sind hier gefragt. Unter den Kontaktdaten der Diakoniestation (buerkle(@)diakoniestation-wieslauftal.de, Telefon Di-Fr 07183 / 3059919) können sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei der Diakoniestation melden.

Das Angebot des Bürgermobil wird für diese Zeit eingestellt. „Die Nutzer des Bürgermobils gehören überwiegend den Risikogruppen an. Deshalb haben wir uns entschieden, in den kommenden Wochen einen Einkaufservice anzubieten“, sagt Rose Bürkle, die Leiterin der Diakoniestation.

Unter der Telefonnummer 07183 / 3059919 von Di-Fr oder per Mail an buerkle@diakoniestation-wieslauftal.de können Sie Ihren Bedarf (Einkauf, Medikamente etc.) anmelden.

Schriftgröße
Inhalt | Impressum | Hilfe | Datenschutz