Kirchplatz & Petruskirche

Kirchplatz mit Petruskirche und evangelisches Pfarrhaus in Steinenberg

Kirchplatz Steinenberg

Ein herrliches Ensemble bildet der Steinenberger Kirchplatz mit seinen schmucken Fachwerkhäusern, der heutigen Form aus dem Jahre 1708 stammenden Petruskirche und dem grundlegend sanierten denkmalgeschützten ehemaligen Pfarrhaus. Das Pfarrhaus selbst kann auf eine auch in der jüngeren Zeit bewegte Geschichte zurückblicken, die auch überregional Beachtung fand.

Nachdem nach 5-jährigen Querelen das Regierungspräsidium im Jahre 1985 bereits die Abbruchgenehmigung für das im Eigentum der Evangelischen Kirchengemeinde stehende historische Gebäude erteilt hatte, bildete sich unter der Regie des Ortschaftsrats eine örtliche Bürgerinitiative für die Erhaltung des alten Gebäudes.

Zum erfolgreichen Erhaltungsprojekt führte letztlich eine gemeinsame Initiative des Regierungspräsidiums, Oberkirchenrats, Innenministeriums und des Landesdenkmalamts sowie der Gemeinde Rudersberg. Letztlich konnte im Oktober 1993 das gelungene Sanierungsobjekt der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Heute wird das Pfarrhaus von vielfältigen kirchlichen und kommunalen Gruppen genutzt. Einzelne Räume können auch von Einzelpersonen angemietet werden.