Gemeinde Rudersberg

Seitenbereiche

h2>Weitere Informationen

Weitere Kontakte

Bauhof
Steffen Bauer, Bauhofleiter
Fon: 07183 302120
Fax: 07183 302121

Kläranlage Michelau
Falk Gräsing, Klärwärter
Fon: 07183 3171

Wasserwerk
Sven Kurz, Wassermeister
Mobil: 0172 7291014

Ortsamt Schlechtbach

Marleen Steinmann
Fon: 07183 932764
Fax: 07183 932774

Ortsamt Steinenberg

Irmgard Nagel, Ortsvorsteherin
Fon: 07183 932943
Ulrike Bell
Fon: 07183 6128
Fax: 07183 932944

Ortsamt Asperglen
Ossi Schindler, Ortsvorsteherin
Privat Fon: 07183 4279904
Dienstl. Fon: 07183 302343
Ulrike Bell
Fon: 07183 302343

Notariat

Im Rathaus
Zimmer 226

Sprechzeiten:
Dienstag und Donnerstag nach Vereinbarung
Terminvereinbarung unter Fon: 07182 93601-20

Information

Die Texte werden über eine Schnittstelle der cm city media GmbH vom Landesportal Service BW übernommen und eingelesen. Die Daten werden regelmäßig aktualisiert.

Herzlich
Willkommen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Widerspruch gegen einen Mahnbescheid einlegen

Wenn Sie der Ansicht sind, dass der Mahnbescheid, den Sie vom Amtsgericht erhalten haben, unbegründet ist, können Sie ihm widersprechen.

Achtung: Das Amtsgerichtprüft vorher nichtden Inhaltoder die Richtigkeit des Zahlungsanspruchs. Prüfen Sievor einem Widerspruch, ob diegegen Sie erhobene Forderungzu Recht erhoben wurde.

Sie können den Widerspruch auch auf einen Teil der Forderung beschränken.

Generelle Zuständigkeit:

das Amtsgericht, das den Mahnbescheid erlassen hat

Ablauf:

Den Widerspruch gegen den Mahnbescheid müssen Sie schriftlich an die zuständige Stelle schicken oder dort persönlich abgeben. Dem Mahnbescheid ist ein Formular beigefügt. Es empfiehlt sich, dieses zu verwenden.

Wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, ist das Mahnverfahren für Sie abgeschlossen.

Hält der Antragsteller des Mahnbescheides seine Forderung weiterhin für berechtigt, muss er vor Gericht gegen Sie Klage erheben.

Frist:

zwei Wochen ab Zustellung des Mahnbescheids

Hinweis: Wenn Sie zu spät widersprechen und Sie auf der Grundlage des Mahnbescheids einen Vollstreckungsbescheid erhalten, wertet die zuständige Stelle Ihren Widerspruch gegen den Mahnbescheid als Einspruch gegen den Vollstreckungsbescheid.

Sonstiges:

Weitere Informationen finden Sie im Kapitel \"Gerichtliches Mahnverfahren\".

Rechtsgrundlage:

§ 694 Zivilprozessordnung (ZPO) (Widerspruch gegen den Mahnbescheid)

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Amtsgericht Schorndorf
Burgschloß
73614 Schorndorf
Telefon: 07181/601-0
Fax: 07181/601-400
poststelle(@)agschorndorf.justiz.bwl.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Justizministerium hat dessen ausführliche Fassung am 13.10.2015 freigegeben.

Schriftgröße
Inhalt | Impressum | Hilfe | Datenschutz