Gemeinde Rudersberg

Seitenbereiche

h2>Weitere Informationen

Kontakt

Rathaus Rudersberg

Backnanger Straße 26
73635 Rudersberg
Fon: 07183 3005-0
Information: 07183 3005-10
Fax: 07183 3005-55
E-Mail schreiben

Herzlich
Willkommen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Die Artikel in der Übersicht

Projekt "Blühender Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald"

Blühende Wiesenflächen in der Gemeinde Rudersberg
Der Rückgang, vor allem blütenbestäubender Insekten ist derzeit, leider zu recht, in aller Munde. Wild- und Honigbienen, Hummeln, Schmetterlinge und viele andere Insektenarten, die auf Blüten angewiesen sind, finden diese immer weniger.
Diese Situation macht auch vor unserer Gemeinde nicht halt. Aus diesem Grund hat sich die Gemeinde dem Projekt „Blühenden Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald“ angeschlossen. Wir wollen auf gemeindeeigenen Flächen Blumenwiesen für alle bestäubenden Insekten anlegen, damit diese während der gesamten Vegetationsperiode über die notwendigen Nahrungsquellen verfügen, auch wenn die üppige Obstbaumblüte unserer Streuobstwiesen bereits vorüber ist.  
Anfang des Jahres wurden mehrere Wiesenflächen

  • auf dem Gelände des Schulzentrums Rudersberg
  • am Ortseingang Oberdorf
  • am Ortsausgang Schlechtbach Richtung Lindental
  • beim Ortsamt in Asperglen
  • unterhalb der Grundschule Steinenberg
  • zwischen Spielplatz und Friedhof Steinenberg

 
vorbereitet, um im Lauf des Frühjahrs Blumenwiesen mit speziell auf den jeweiligen Standort abgestimmten Samenmischungen, einzusäen. Ziel ist die Entwicklung mehrjähriger, selbstaussäender, blüten- und artenreicher Flächen. Deshalb wird sich das Blüh- und Erscheinungsbild im Lauf der Zeit verändern und anpassen.
Die Mitarbeiter/-innen des Gemeindebauhofs wurden bereits seit vergangenen Herbst in mehreren Seminaren auf die Anlage und künftige Pflege dieser Wiesenflächen vorbereitet.
Diese Aktion ist für die Gemeinde jedoch nur ein Baustein im künftigen Projekt.
Wir wollen das Thema „Förderung unserer Insekten“ künftig noch breiter aufstellen.
Dazu soll gehören:

  • schrittweise weitere Blühflächen auf gemeindeeigenen Grundstücken anzulegen,
  • die Verankerung dieses Themas für die Schülerinnen und Schüler, vor allem in den Grund-, aber auch in den weiterführenden Schulen über die dort betreuten Schulgärten,
  • das neue Projekt „Rudersberger Naturgarten“, bei dem wir vor allem Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, Angebote machen wollen,
  • die Unterstützung der örtlichen Imker.

Neben der ganz wichtigen ökologischen Funktion wird das Ortsbild durch diese Anlagen auch nachhaltig optisch aufgewertet und verschönert.
Wir werden Sie über das Projekt im Büttel auch künftig informieren und freuen uns über Ihre Unterstützung, Ideen, Rückfragen, Anregungen oder Mitwirkung.

Ansprechpartner: Herr Scharer, Ortsamt Schlechtbach, Telefon: 07183 932805, E-Mail: r.scharer@rudersberg.de

Bild: Quelle Naturparkarchiv SFW

Schriftgröße
Inhalt | Impressum | Hilfe | Datenschutz