Gemeinde Rudersberg

Seitenbereiche

h2>Weitere Informationen

Einrichtungen

  • Moderne und attraktiv gestaltete Freibäder in Rudersberg und Steinenberg mit Kinderplanschbecken, großen Liegewiesen und Spielmöglichkeiten, Beach-Volleyball
  • Hallenbad
  • Kino
  • Gehölzlehrgarten
  • Regelmäßige Dampfzugfahrten mit dem "Wieslauftalexpress"
  • Gekennzeichnete Rund- und Radwanderwege (Heimatkundlicher Lehr- und Wanderpfad, Wieslauftalradwanderweg)
  • Aussichtspunkt "Haube" (536 m) mit Gesamtblick über das Wieslauftal
  • Mehrere Spielplätze, teilweise mit Grillmöglichkeiten

Herzlich
Willkommen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Stadt Ranis in Thüringen

Ranis

Geleitet von dem gemeinsamen Willen, die in Freiheit erfolgte Wiedervereinigung Deutschlands zu festigen, haben die Stadt Ranis in Thüringen und die Gemeinde Rudersberg in Baden-Württemberg am 22. Juni 1991 vereinbart, partnerschaftliche Beziehungen aufzunehmen und zu pflegen.

Die Partnerschaftsfeier fand seinerzeit in der Turn- und Festhalle in Rudersberg-Schlechtbach statt und am 23. Juni 2001 wurde auf der Burg Ranis das 10jährige Bestehen der Partnerschaft begangen.

Mit derzeit rund 1.994 Einwohnern ist Ranis eine bemerkenswerte ostthüringische Kleinstadt mitten im "grünen Herzen Deutschlands". Neben der reizvollen Landschaft des Saale-Orla-Kreises, in die Ranis eingebettet liegt, sind besonders ihre Burg und die Altstadt sehr sehenswert. Die Burg Ranis überragt majestätisch den historischen, vom 2. Weltkrieg im großen und ganzen verschont gebliebenen Altstadtkern und hat eine seit nahezu 1000 Jahren belegte Geschichte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Burg im Jahre 1084. Kaiser Heinrich IV belehnte damals Wiprecht von Groitzsch den späteren Markgrafen von Meißen und der Oberlausitz mit dem "Castrum Ranis".

Nach dem Fall der Mauer hat Ranis eine sehr dynamische und positive Entwicklung genommen. Es lohnt sich Ranis und zahlreiche weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu besichtigen.

Näheres erfahren Sie auf der Homepage der Stadt Ranis.

Schriftgröße
Inhalt | Impressum | Hilfe | Datenschutz